Die Schattenarbeit für Paare überträgt das Konzept der Schattenarbeit auf Partnerschaften: Wenn zwei Liebende zusammenkommen, dann kommen auch ihre Schatten zusammen – plötzlich verwandelt sich die bisher so ungetrübte Zweisamkeit in eine oft gar nicht mehr einfache „Viersamkeit“, bei der hinter den Kulissen ganz offensichtlich verborgene Akteure das Ruder in der Hand haben.

Das beste Mittel dagegen ist Wissen: Die Liebe ist nicht so sehr ein Gefühl, sie ist vor allem eine Fähigkeit, die wir lernen können und lernen müssen. Die Liebe hat Bedingungen und Regeln, sie blüht unter bestimmten Bedingungen und verwelkt unter anderen.
Genau damit beschäftigt sich Schattenarbeit für Paare – wie Sie besser werden im Umgang mit Nähe, im Austausch von Gefühlen und im Schaffen von Glück. Für sich und für die Menschen um Sie herum.